Fettreduktion ohne Operation im Saarland

Fettreduktion

Alternative zur Fettabsaugung im Saarland, Saarlouis & Saarbrücken

Durch genetische Veranlagungen entstandene Fettpolster, die störend wirken, können durch Mesotherapie aufgelöst werden. Auch Cellulite lassen sich auf mit dieser Behandlungsmethode entfernen. Der Prozess wird als Lipolyse bezeichnet, weil sich die Fettzellen im Verlauf weniger Tage auflösen. Solche Fettpolster finden sich zum Beispiel an den Oberarmen, Bauch, Oberschenkel (Reiterhosen), Kinn, dem Halsübergang oder an der Hüfte. Bei der Behandlung durch Mesotherapie werden die Fettzellen aufgelöst, indem durch eine individuelle Zusammenstellung verschiedener Medikamente, Nährstoffe und durchblutungsfördernde Substanzen der Körper beginnt, bestehende Fettzellen abzubauen.

Termin vereinbaren

Fettreduktion durch Mesotherapie

Wie verläuft die Fettreduktion durch Mesotherapie?

Die mesotherapeutische Behandlung nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. In der Regel dauert eine Anwendung etwa 10 bis 30 Minuten. Die Medikamente und Wirkstoffe werden durch Mikroinjektionen in die Haut gespritzt. Hier erzielen sie ihre spezifische Wirkung und sorgen für eine optimale Versorgung der Haut, Muskeln und des Gewebes. Die Mixtur wird in das Fettgewebe eingeschleust, um Nebenwirkungen zu vermeiden.

Welche Präperate werden zur Lipolyse eingesetzt?

Die Behandlung wird mit einem Kombipräparat durchgeführt, das aus dem Soja­Lecihin der Sojabohne gewonnen wird. Es besteht aus PPC (Phosphatiddycholin) und DCA (Dexoycholsäure). In Tablettenform hilft es, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken.

Wird das Präparat in das Fettgewebe gespritzt, so wird die Zellmembran der Fettzelle aufgebrochen und das freigesetzte Fett kann über Blut- und Lymphflüssigkeit zur Leber transportiert und abgebaut werden.

Wie schnell ist das Ergebnis sichtbar? Gibt es Nebenwirkungen?

Risiken und Kosten sind im Vergleich zur klassischen Fettabsaugung gering. Das Ergebnis der Behandlung entsteht in den darauffolgenden Tagen bis Wochen. Der Körper wird zu einer Lypolyse angeleitet und beginnt nach und nach, das Fett in der Haut abzubauen. Hierbei kann es zu leichten Rötungen, Juckreiz und Schwellung in der entsprechenden Region kommen. Diese verschwinden nach zwei bis drei Tagen und sind nicht besonders schmerzhaft.

Die Behandlung wird je nach Ausprägung des Fettgewebes 3 bis 10 mal in einem Abstand von ein bis zwei Wochen wiederholt. Nach 2 Monaten ist der maximale Effekt erreicht. Danach ist das Fettgewebe aufgelöst und eine weitere Behandlung ist nicht mehr nötig.

dfsdf

Das Behandlungsbild zeigt eine Klientin, bei der eine Fettreduktion mit Mesotherapie am Bauch und an den Beinen über einen Zeitraum von 2 Monaten 5 Mal durchgeführt wurde.

weitere Informationen zur Mesotherapie...

Termin vereinbaren