ästhetische Hyaluronsäure-Behandlung im Saarland

Hyaluronsäure Filler

Hyaluron ist neben Botox der meistgenutzte Wirkstoff zur ästhetischen Schönheitsbehandlung. Durch eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure kann die natürliche Schönheit und Glätte der Haut wiederhergestellt werden.

Behandlung im Saarland, Saarlouis & Saarbrücken

Termin vereinbaren

Was ist Hyaluronsäure?

Im Gegensatz zu Botox ist Hyaluronsäure ein natürlicher Bestandteil der Haut, der als zuckerhaltiges Molekül ein Teil des Bindegewebes der Haut ist. Hyaluronsäure wird aufgrund seiner chemischen Eigenschaften als Säure bezeichnet. Dies hat jedoch nichts mit dem alltäglichem Verständnis von Säure zu tun. In der Haut dient Hyaluron als Feuchtigkeitsspeicher. Sie bestimmt, wie viel Wasser in der Haut vorhanden ist. Der Anteil an Hyaluronsäure in der Haut ist daher wesentlich für die Glätte, Elastizität und Frische der Haut verantwortlich.

 

Wie wirkt Hyaluronsäure bei der Faltenbehandlung?

Im fortschreitenden Lebensalter nimmt nach und nach der Anteil an Hyaluronsäure in der Haut ab. Da Hyaluronsäure für die Fülle, Nährstoffversorgung und Feuchtigkeit der Haut verantwortlich ist, wirkt das Gesicht weniger frisch und elastisch. Es entstehen zudem Falten, weil der polsternde Effekt durch die abnehmende Hautfeuchtigkeit verloren geht. Diesem Prozess kann mit einer Behandlung durch Hyaluronsäure entgegengewirkt werden. Durch eine Injektion von Hyaluron in tiefere Hautschichten werden die körpereigenen Reserven wieder aufgefüllt. Als Effekt tritt eine Verjüngung der Haut ein, weil wieder mehr Nährstoffe und Feuchtigkeit zur Verfügung gestellt werden. Dabei ist es möglich, einzelne Falten und Gesichtsregionen gezielt mit Hyaluronsäure als Filler zu behandeln. Auf diese Weise wird die ursprüngliche Feuchtigkeit der Haut wiederhergestellt. Das Volumen der Haut nimmt wieder zu. Als Ergebnis werden zu behandelten Falten von unten aufgepolstert und verschwinden.

 

Welche Falten können mit Hyaluronsäure behandelt werden?

Treten Falten in Regionen des Gesichts auf, die für die Mimik verantwortlich sind, ist von einer Behandlung durch Botox abzusehen. Hierzu zählen insbesondere die Lippen, die Mundwinkel, die Wangen und das Kinn. Um einen natürlichen Gesichtsausdruck zu erhalten, sollte hier Hyaluron eingesetzt werden.

 

Wie läuft eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure ab?

Eine Behandlung mit Hyaluron dauert in der Regel zwischen 15-30 Minuten. Wenn eine empfindliche Region behandelt wird und dies vom Patienten gewünscht wird, trage ich vor der Behandlung eine betäubende Creme auf, die eine schmerzfreie Unterspritzung gewährleistet. Nachdem der Hyaluron Behandlung können Sie sofort wieder unter Menschen. In seltenen Fällen kommt es zu einer leichten Schwellung oder Reizung der Haut, die jedoch problemlos überschminkt werden kann.

 

Wie lange hält die Wirkung von Hyaluron?

Abhängig von der behandelten Region hält die Wirkung von Hyaluron 6 bis 12 Monate an. In der Regel kann bei einer wiederholten Anwendung von Hyaluronsäure der Zeitraum zwischen den einzelnen Behandlungen vergrößert werden. Dieser Effekt ist durch die revitalisierende Wirkung von Hyaluronsäure begründet, der eine nachhaltige Faltenreduktion verursachen kann.

Termin vereinbaren