Krähenfüße entfernen - Epicure

Krähenfüße entfernen

Termin vereinbaren

Behandlung im Saarland und Saarlouis

Lachen ist gesund und zeigt Glück und Zufriedenheit. Leider führt die wiederholte Kontraktion der um die Augen liegenden Muskulatur auch zu kleinen Falten. Die sogenannten Krähenfüße oder Lachfalten sind die kleinen Falten an den äußeren Rändern der Augen. Diese Falten zeigen sich insbesondere beim Lächeln, Blinzeln und bei Tätigkeiten, die eine hohe Konzentration erfordern. Mit zunehmendem Alter können diese Falten dauerhaft sichtbar werden. Dieser Effekt entsteht durch das wiederholte Zusammenkneifen der Augenlieder. Der beim Lächeln eintretende optische Effekt wird mit der Zeit zu einem Zeichen fortgeschrittenen Alters.

Wer den Krähenfüßen entgegenwirken möchte, kann eine Behandlung mit Hyaluronsäure oder Botox erwägen. Beide Wirkstoffe eigenen sich gut für eine Behandlung der Krähenfüße. Wir informieren sie hier sowie in einem unverbindlichen Beratungsgespräch gerne über die ihnen offenstehenden Möglichkeiten. Auch eine Kombination aus Botox und Hyaluronsäure ist möglich.

 

Botox zur Behandlung von Krähenfüßen

Die Augen sind von einer ringförmigen Skelettmuskulatur umgeben, die für das Schließen der Augenlieder verantwortlich ist. Das dauerhafte An- und Entspannen dieser Muskeln sorgt mit den Jahren für das Entstehen der Krähenfüße. Durch eine Injektion mit Botox ist es möglich, diesem Effekt entgegenzuwirken. Hierbei wird die Aktivität der faltenverursachenden Muskeln temporär gehemmt. Dies führt zu einem Verschwinden der Krähenfüße.

Die Behandlung der Krähenfüße mit Botox dauert nur wenige Minuten. Für eine schmerzfreie Behandlung trage ich vor der Injektion eine betäubende Creme auf. Die Behandlung ist daher nicht schmerzhaft. Nach der Behandlung können sie direkt wieder unter Menschen gehen. Etwa eine Woche nach der Behandlung sind erste Effekte sichtbar. Die Krähenfüße werden stark vermindert oder verschwinden gänzlich. Da die Augenmuskulatur im Alltag sehr häufig verwendet wird, hält der ästhetische Effekt zunächst etwa 2 Monate. Danach ist eine weitere Behandlung möglich. Durch wiederholte Botoxinjektionen kann zudem die Zeitspanne zwischen den einzelnen Behandlungen vergrößert werden.

weitere Information zur Behandlung mit Botox...

 

Hyaluronsäure zur Behandlung von Krähenfüßen

Eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure ist eine weitere effektive Methode, um Krähenfüßen entgegenzuwirken. Die Behandlung mit Hyaluron ist besonders schonend, weil Hyaluronsäure ein natürlicher Bestandteil der Haut ist. Durch den wasserspeichernden Effekt von Hyaluronsäure wird die um die Augen liegende Haut angehoben und die Falten ausgeglichen. Zusätzlich revitalisiert Hyaluronsäure die Haut und sorgt für eine bessere Nährstoffversorgung. Ein positiver Effekt dieser Behandlung ist zudem, dass das Ergebnis sofort nach der Behandlung sichtbar ist.

Die Behandlung der Krähenfüße mit Hyaluronsäure dauert etwa 15 Minuten. Für eine schmerzfreie Behandlung trage ich vor der Injektion eine betäubende Creme auf. Der Effekt ist 3 bis 6 Monate sichtbar. Bei wiederholter Anwendung kann der Zeitraum zwischen den einzelnen Behandlungen auf bis zu zwei Jahre vergrößert werden.

weitere Informationen zur Behandlung mit Hyaluronsäure...

Eventuell empfiehlt es sich, für ein optimales Ergebnis beide Wirkstoffe zu verwenden. Ob eine Kombination von Botox und Hyaluronsäure sinnvoll ist, können wir in einem unverbindlichen Beratungsgespräch besprechen.

Termin vereinbaren